Frage: Wie Geht Man Mit Mobbing In Der Schule Um?

0 Comments

Was ist Mobbing und was nicht Schule?

Wird jemand über einen längeren Zeitraum gezielt und systematisch beschimpft, ausgegrenzt und schikaniert, spricht man von Mobbing. Der Mobber sucht meist Verstärkung bei Mitschülern. Aus der Angst heraus, nicht mehr zur Gruppe zu gehören oder selbst Opfer zu werden, machen die anderen Schüler mit.

Ist Mobbing in der Schule strafbar?

Tipp: Wenn Mobbing sich zu Bullying entwickelt, kann es sogar strafbar sein. Schüler sind mit Vollendung des 14. Lebensjahrs strafmündig. Beleidigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Nötigung sind strafbare Handlungen.

Wie entsteht Mobbing in der Schule?

Andere Nationalitäten, Aussehen, Kulturen, Sprachen, Kleider oder Religionen gehören zu häufigen Ursachen für Mobbingverhalten. Die materielle und familiäre Situation von Schülern kann ebenfalls ein Grund für Ausgrenzung und Angriffe sein. Auch neu in die Klassengemeinschaft kommende Kinder können Mobbingopfer werden.

Was kann ich als Lehrer gegen Mobbing tun?

Das kannst du gegen Mobbing tun:

  1. Vertraue dich Anderen an – zum Beispiel Freunden, Eltern oder auch anderen Lehrern.
  2. Versuche mit dem Lehrer zu reden und ihn mit seinem Fehlverhalten zu konfrontieren.
  3. Wenn der Lehrer alles abstreitet oder keine Besserung eintritt, redest du im nächsten Schritt mit der Schulleitung.

Wie erkennt man dass man gemobbt wird?

Woran erkenne ich Mobbing?

  • In der ersten Phase führt ein offener oder versteckter Konflikt zu ersten Schuldzuweisungen und persönlichen Angriffen.
  • In der zweiten Phase beginnt der Psychoterror.
  • In der dritten Phase eskaliert die Situation.
  • Die vierte Phase kommt schließlich dem Ausschluss der Betroffenen gleich.
You might be interested:  Frage: Kostet Schule Was?

Wie verhalte ich mich wenn ich gemobbt werde?

Dies kann auf verschiedene Weise gelingen:

  1. Führen Sie eine Aussprache mit dem Mobber – am besten im Beisein eines Dritten.
  2. Setzen Sie sich verbal zur Wehr.
  3. Fordern Sie faires Verhalten ein.
  4. Sagen Sie „Nein“.
  5. Ziehen Sie Grenzen.
  6. Entmutigen Sie den Mobber.
  7. Kontern Sie schlagfertig.
  8. Verunsichern Sie den Mobber.

Was sind typische Mobbingopfer?

Menschen, die verbissen und fanatisch ihren Job ausüben und nicht gelegentlich über sich selbst lachen können, die werden von ihrem Umfeld eher als Zielscheibe ausgewählt. Menschen mit mangelnder Emotionaler Intelligenz sind ebenfalls häufiger Opfer von Mobbing Angriffen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Post