Leser fragen: Welche Schule Für Mein Kind Nach Der Grundschule?

0 Comments

Wie entscheide ich mich für die richtige weiterführende Schule?

Bei der Wahl der weiterführenden Schule ist einerseits die Schulform entscheidend. Kriterien der Schullaufbahnempfehlung:

  1. Notendurchschnitt (Schwerpunkt: Hauptfächer Deutsch/Mathematik, häufig noch Sachunterricht und Fremdsprachen)
  2. Lernverhalten.
  3. Arbeitsverhalten.
  4. Merkfähigkeit.
  5. Konzentrationsfähigkeit.
  6. Sozialverhalten.

Welche Schulart für mein Kind?

In Niedersachsen, Brandenburg oder Nordrhein – Westfalen ist es die Gesamtschule, in Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein oder dem Saarland die Gemeinschaftsschule.

Welche Möglichkeiten gibt es nach der Grundschule?

Wer die ersten vier Schuljahre – die Grundschuljahre – hinter sich gebracht hat, der wechselt auf eine Schule, die man “weiterführende Schule ” nennt. Das kann eine Hauptschule, eine Werkrealschule, eine Realschule, eine Gemeinschaftsschule oder ein Gymnasium sein.

Wie entscheide ich mich für die richtige Schule?

In einem persönlichen Gespräch mit dem Lehrer können Sie über Stärken und Schwächen Ihres Kindes sprechen und so gemeinsam die richtige Schulform finden. Sind Sie trotzdem unsicher und wollen sich nicht so früh für eine Laufbahn entscheiden, stehen Ihrem Kind auf einer Gesamtschule alle Abschlüsse offen.

Welche Fragen sollte man sich bei Schulwechsel Fragen?

Fragen und Antworten rund um den Schulwechsel

  • Was muss ich zur Anmeldung an der Schule mitbringen?
  • Dürfen die weiterführenden Schulen ein Zeugnis verlangen?
  • Kann ich mein Kind an mehreren Schulen anmelden?
  • Hat mein Kind ein Recht auf seine Wunschschule?
  • Wer hilft bei der Entscheidung?
You might be interested:  Null Bock Auf Schule Was Ist Zu Tun Bei Schulverweigerung?

Welche Schule ist für mich nach der 8 Schulstufe geeignet?

Im Anschluss an die 8. Schulstufe kann die polytechnische Schule besucht werden, hier wird die Schulpflicht mit dem Ende der 9. Schulstufe erreicht, wer möchte kann auch noch ein weiteres Schuljahr dranhängen. In den polytechnischen Schulen wird neben der Allgemeinbildung auch wichtiges für das Berufsleben vermittelt.

Was muss mein Kind für die Realschule können?

Die Realschule arbeitet anschaulicher und handlungsorientierter als die Gymnasien. Deshalb sollten Kinder, die sich nur bedingt mit theoretischen Inhalten auseinander setzen wollen, eher zu dieser Schulart tendieren.

Welches Gymnasium ist das richtige für mein Kind?

Sehr wichtig ist die Einschätzung der Grundschullehrer. Sie kennen ein Kind sehr gut, und ihr Urteil, ob ein Kind etwa für das Gymnasium geeignet ist, hat eine hohe Aussagekraft. Ansonsten sind die Leistungen eines Kindes vor allem in den Fächern Deutsch und Mathematik in der Grundschule sehr aussagekräftig.

Was ist eine Montessori Grundschule?

Die Montessori Schule beruht auf den Ideen der italienischen Reformpädagogin Maria Montessori. Sie war der Ansicht, dass Kinder in ihrer Persönlichkeit geachtet werden müssen und, ihrem eigenen Lerntempo entsprechend, selbstständig lernen sollen.

Auf welche Schule nach der 4 Klasse?

Nach Klasse 4 kommen alle Schülerinnen und Schüler ihrer Schul- pflicht in einer weiterführenden Schule nach. In weiterführenden Schulformen werden schulische Abschlüsse erworben, die den Übergang in eine berufliche Ausbildung oder in ein Studium vorbe- reiten.

Was kommt nach der 4 Klasse?

4. Die Gesamtschule. Der Vorteil der Gesamtschule besteht darin, dass Sie nach der 4. Klasse noch nicht entscheiden müssen, welche Schulform für Ihr Kind die beste ist.

You might be interested:  Schnelle Antwort: Wann In Die Schule?

Welche alternativen Schulen gibt es?

In Deutschland können diese alternativen Schulformen gewählt werden:

  • Waldorfschule.
  • Montessorischule.
  • Freinetschule.
  • Jenaplan- Schule.
  • Club-of-Rome- Schule.
  • Demokratische Schule.
  • Daltonplan- Schule.
  • Mehlhornschule.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Post