Leser fragen: Welche Schule Nach Der Realschule?

0 Comments

Was macht man wenn man nach der 10 Klasse?

Möglichkeiten nach Klasse 10

  • duale Ausbildung.
  • Besuch eines Berufskollegs mit dem Ziel der Fachhochschulreife (Fachabitur) (FOR mit/ohne Quali)
  • Besuch einer gymnasialen Oberstufe an einem Gymnasium, einer Gesamtschule oder an einem Berufskolleg mit dem Ziel der Hochschulreife (Abitur)

Wie geht es nach der Mittleren Reife weiter?

Fachabitur/Abitur Zusätzlich können Sie nach der mittleren Reife auch Ihre schulische Ausbildung noch weiterführen und beispielsweise eine kaufmännische Berufsschule besuchen. So erwerben Sie Ihr Fachabitur und können – falls dies erwünscht ist – noch ein Studium nachholen.

Welche Schule nach Realschule Bayern?

Welche weiterführenden Schulen kann ich nach der Realschule besuchen?

  • Berufsfachschule.
  • Fachschule über Berufsausbildung.
  • Fachakademie über Berufsausbildung.
  • Fachoberschule.
  • Berufsoberschule über Berufsausbildung.
  • Kolleg.
  • Gymnasium (vgl. die Infos dazu auf den Seiten zum Übertritt)

Was kann ich nach der 9 machen?

Ich habe mindestens den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erworben, dann kann ich folgende Ausbildungen machen: Staatlich geprüfte Kinderpflegerin/Staatlich geprüfter Kinderpfleger, Staatlich geprüfte Sozialassistentin/Staatlich geprüfter Sozialassistent, Staatlich geprüfte Sozialassistentin/Staatlich geprüfter

You might be interested:  Often asked: Schlecht In Der Schule Was Tun?

Was kann man alles mit einem Realschulabschluss werden?

Top Ausbildungsberufe mit Realschulabschluss

  • Kaufmann für Büromanagement.
  • Kaufmann im Einzelhandel.
  • Kraftfahrzeugmechatroniker.
  • Medizinischer Fachangestellter.
  • Elektroniker.
  • Industriemechaniker.
  • Zahnmedizinischer Fachangestellter.
  • Fachkraft für Lagerlogistik.

Kann ich mit einem Realschulabschluss mein Abitur machen?

Wann hast du den Realschulabschluss erreicht? Den Realschulabschluss erreichst du, nachdem du die 10. Klasse erfolgreich beendet hast. Klasse ermöglichen dir den sogenannten Qualifikationsvermerk, mit dem du dich für die gymnasiale Oberstufe anmelden kannst, um die Fachhochschulreife oder das Abitur zu machen.

Was kann man 1 Jahr nach der Schule machen?

  • Freiwilligendienst leisten. Engagiere dich in sozialen, ökologischen oder kulturellen Projekten.
  • Ins Ausland gehen. Sammle Erfahrung im Ausland – als Au-Pair, in Sprachkursen oder auf Reisen.
  • Praktikum machen. Lerne deinen Traumberuf in der Praxis kennen.
  • Jobben.

Kann man nach der 11 Klasse abgehen?

Klasse. Der Schüler erhält dann ein Abgangszeugnis. Auch am Ende der Klassenstufe 11 kann man sich der zentralen Prüfung der Schüler, die nach der Klassenstufe 10 abgehen, unterziehen, um den Abschluss der Mittleren Reife zu erwerben.

Was ist der Unterschied zwischen Realschulabschluss und mittlere Reife?

Die folgenden Begriffe meinen alle denselben Schulabschluss: Realschulabschluss (Bayern, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen, Hessen, Brandenburg, Niedersachsen) Mittlere Reife (Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern) Mittlerer Schulabschluss (Bayern, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Bremen, Hamburg)

Kann man nach der 5 Klasse auf die Realschule wechseln?

Übergänge/ Wechsel Ein Schulwechsel in eine andere Schulform der Sekundarstufe I ist bis zum Beginn der Klasse 9 möglich. Er kann in der Regel nur zu Beginn eines Schuljahres erfolgen. Nach dem Schulabschluss kann eine Berufsausbildung begonnen werden.

Kann man nach der 6 Klasse auf die Realschule wechseln?

An Gymnasien entscheidet sich nach Klasse 6, wer auf die Realschule wechseln muss. „Abschulung“ heißt das im ruppigen Beamtendeutsch oder sachlich „Schulformwechsel“, wenn die Leistung nach der sechsten Klasse – der Orientierungsstufe – nicht ausreichen für den weiteren Weg auf dem Gymnasium.

You might be interested:  Schnelle Antwort: Mein Kind Schwänzt Die Schule Was Kann Ich Tun?

Ist der M Zug leichter wie Realschule?

Das „ M “ steht für mittlere Reife. Der M – Zug wurde an vielen Hauptschulen als Alternative für die 4-jährige Realschule in der Sekundarstufe I im Schuljahr 1999/2000 eingeführt. Der Lehrplan im M – Zug entspricht bis zur Jahrgangsstufe 9 dem der Hauptschule, wird jedoch besonders in den Hauptfächern etwas intensiviert.

Was machen nach der 9 Klasse Hauptschule?

Diese Möglichkeiten stehen dir neben einer Ausbildung offen:

  • Berufsvorbereitung. Nicht jedem gelingt der direkte Übergang von der Schule in eine Ausbildung.
  • Schulabschluss nachholen.
  • Freiwilligendienst.
  • Praktikum.

Wie geht es weiter nach der Hauptschule?

Sie können mit dem Abschluss der Hauptschule verschiedene Berufsausbildungen beginnen: Im Handel, in der Pflege und in Berufen als Fachangestellter. Auch Augenoptiker oder. Zweiradmechatroniker können Sie nach der Hauptschule lernen.

Was kann man nach der 9 Klasse Gymnasium machen?

Mit der Versetzung am Ende der 9. Klasse (genauere Informationen über die Bedingungen gibt es hier) wird die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe des Gymnasiums, der Gesamtschule oder entsprechender vollzeitschulischer Bildungsgänge des Berufskollegs erreicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Post